Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Juli
26.07.2021
Landesprogramm „Neustart miteinander“ soll das Gemeinwesen stärken

Für ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen können Förderungen beantragt werden

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat ein Landesprogramm mit dem Titel „Neustart miteinander“ aufgelegt. Damit sollen eingetragene Vereine und Verbände finanziell unterstützt werden, den gesellschaftlichen Zusammenhalt nach der Corona-Pandemie weiter zu festigen und mit neuem Leben zu füllen.

Gemeint sind die Organisation und Durchführung ehrenamtlich getragener öffentlicher Veranstaltungen im Jahr 2021, die das Gemeinwesen stärken. Sie können pro Verein mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben, grundsätzlich bis maximal 5000 Euro, unterstützt werden.

Förderfähig sind z. B.

·         Mieten für Veranstaltungsräume/ Zelte/ Toilettenwagen, Mobiliar, Geschirr, Gläser

·         Honorare, Musik und Beschallung

·         Strom/Technik

·         Kosten für Ordnungs-/Sicherheitskräfte

·         Werbung, Einladungen

 

Interessierte Vereine können sich unter www.mhkbg.nrw/themen/heimat/neustart-miteinander direkt mit den Rahmenbedingungen und dem Antragswegen befassen.

Die erforderliche Bestätigung durch die Stadtverwaltung kann beim Büro für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport angefragt werden unter buergerkommune@dorsten.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02362 663334.