Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Rathaus
31.03.2021
Im Bauaktenarchiv ist derzeit keine Einsicht von Unterlagen

Eine schriftliche Antragstellung ist weiterhin möglich: per E-Mail an bauaufsicht@dorsten.de

Neben der Stadtbibliothek, der Bibi am See und dem Stadtarchiv bleibt auch das Bauaktenarchiv der Stadt Dorsten mindestens bis zum Ende der Osterferien geschlossen. 

Eine schriftliche Antragstellung zur Übersendung von Unterlagen ist in Zeiten der Corona-Pandemie aber weiterhin möglich.

Im Bauordnungsamt sind zu fast allen Gebäuden, die in den vergangenen 100 Jahren rechtmäßig in Dorsten errichtet wurden, Unterlagen wie Baugenehmigungen, Baupläne usw. archiviert. 

Soweit es technisch möglich ist, können auch Kopien von Unterlagen herausgegeben werden. Diese würden dann zugeschickt. Bei einigen Dokumenten, z. B. alten Plänen, besteht allerdings keine Möglichkeit, diese einzuscannen. Unterlagen können nur an Eigentümer bzw. Bevollmächtigte zugesandt werden. Ein entsprechender Nachweis (Grundbuchauszug, Vollmacht o. ä.) ist mit der schriftlichen Antragstellung einzureichen.

Zu richten sind Antragstellungen am besten per E-Mail an bauaufsicht@dorsten.de