Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


EBD
25.06.2020
Dorstener Schadstoffmobil vom 07. bis 10. Juli auf Sammeltour

Das Schadstoffmobil des Entsorgungsbetriebes ist vom 07. bis 10. Juli wieder auf Sammeltour. An elf Sammelstellen haben Bürger*innen die Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle gebührenfrei abzugeben. Aufgrund des Corona-Virus müssen Bürger*innen, die ihre schadstoffhaltigen Abfälle abgeben möchten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstand zu anderen Personen vor Ort halten. Die Hinweise der Mitarbeiter*innen an der Sammelstation sind unbedingt zu beachten.

Bei der mobilen Sammlung können nur haushaltsübliche Mengen in verschlossenen Behältern bis maximal 20 kg angenommen werden. Dazu gehören zum Beispiel Reste von Farben, Lacke,   Spraydosen, Haushaltschemikalien, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Lösungsmittel, Batterien, Energiesparlampen, LEDs, Korken, Tonerkartuschen und PU Schaumdosen. 

Gewerbliche und landwirtschaftliche Anlieferungen sind nicht zulässig. 

Der Entsorgungsbetrieb bittet darum, Energiesparlampen, Batterien, Medikamente, Korken und CDs bereits zu separieren und nicht  – was häufig vorkommt - gemischt in einer Tüte anzuliefern. 

Es werden auch Elektrokleingeräte wie z. B. Toaster, Bügeleisen, Kaffeemaschine, Drucker, Handy,  Staubsauger oder Elektrowerkzeug  angenommen. Aus Kapazitätsgründen darf die größte Kantenlänge 40 cm nicht überschreiten. 

Größere Mengen Schadstoffe oder größere Elektrogeräte können Haushalte ganzjährig auf dem Wertstoffhof, An der Wienbecke 15 in Dorsten kostenfrei abgeben. 

Standorte und Zeiten finden Sie unter www.dorsten.de/schadstoffmobil