Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


BMNS
23.04.2020
(Behelfs-)Mund-Nase-Schutz

Stadt veröffentlicht Anbieter von BMNS

Nach anderen Bundesländern führt auch Nordrhein-Westfalen ab kommendem Montag (27. April) eine Pflicht ein, einen (Behelfs-)Mund-Nase-Schutz (BMNS) zu tragen. Dies gilt in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Zusätzlich gilt in Dorsten bereits seit diesem Dienstag eine so genannte „Masken-Pflicht“ beim Betreten öffentlicher Gebäude.

Die Stadt Dorsten hat in den letzten Tagen erfahren, dass viele Bürgerinnen und Bürger auf der Suche sind nach geeigneten Schutzmasken, für die es in Dorsten etliche Anbieter gibt. Die Stadt hat deshalb die Internetseite www.dorsten.de/BMNS eingerichtet und dort zunächst alle ihr bekannten Geschäfte veröffentlicht, die (Behelfs-)Mund-Nase-Schutz anbieten. Dort wurden zum Start alle vorliegende Daten ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit verwendet.

Alle Anbieter von BMNS aus Dorsten werden gebeten, sich dort ebenfalls registrieren zu lassen. Wer dies möchte, sende bitte eine Mail an pressestelle@dorsten.de

Auf Wunsch können folgende Angaben aufgenommen werden:

  • Name des Unternehmens
  • Adresse
  • Stadtteil
  • Telefonnummer
  • Homepage

Die Seite wird dann fortlaufend aktualisiert.

Aus gegebenem Anlass noch einmal der folgende Hinweis: 

Die Angebote der Stadt Dorsten für BMNS sind kein allgemeiner Verkauf. Die medizinischen Einweg-MNS, die in öffentlichen Gebäuden erhältlich sind, können nur von Besuchern erworben werden, die einen Verwaltungstermin wahrnehmen und dafür einen Schutz tragen müssen.

Das Angebot von zwei wiederverwendbaren BMNS gibt es ausschließlich für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, die ab Donnerstag, 23. April, den Unterrichtsbetrieb in den Schulen wieder aufnehmen.