Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


BIP
22.11.2019
Neuauflage: Broschüre „Älter werden im Kreis Recklinghausen“ Kostenloser Ratgeber für Senioren

Die neue Auflage des Seniorenwegweisers vom Beratungs-Infocenter Pflege (BIP) im Kreis Recklinghausen ist da. Die Broschüre gibt wertvolle Tipps und Hinweise rund ums Thema Älterwerden und die damit verbundenen Lebensumstände. Mitnehmen können sie Interessierte in den BIPs vor Ort, im Kreishaus und den Rathäusern der kreisangehörigen Städte.

Wie kann ich möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben? Was bedeutet Pflegebedürftigkeit und welche Leistungen zahlt die Pflegekasse? Wo kann ich mich kostenlos zum Thema Pflege beraten lassen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Interessierte in der 58 Seiten starken Broschüre "Älter werden im Kreis Recklinghausen". Die Themen reichen von Wohnen im Alter, Leistungen der Pflegeversicherung, ambulante und teilstationäre Hilfen bis hin zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Sterbebegleitung. Darüber hinaus enthält der Ratgeber zahlreiche Ansprechpartner für die verschiedenen Lebenslagen im Alter.

"Die Themen basieren auf den Erfahrungen der Seniorenberaterinnen und -beratern, die sich täglich um die Anliegen der Menschen im Kreis Recklinghausen kümmern", erklärt Landrat Cay Süberkrüb. Viel Wert werde außerdem darauf gelegt, dass die Inhalte der Broschüre leicht verständlich aufbereitet seien.

Die Broschüre verzichtet bewusst auf Auflistungen einzelner Angebote, da sich Anbieter, Ansprechpartner und Preise fortwährend ändern. Aktuelle Adressen und Ansprechpartner der verschiedenen Hilfeangebote können gern beim örtlichen BIP sowie in der Koordinationsstelle im Kreishaus erfragt werden.

Der druckfrische und kostenlose Seniorenwegweiser ist in einer Auflage von 10.000 Stück erschienen und ab sofort  in den Beratungs-Infocentern Pflege (BIPs vor Ort), im Kreishaus und in allen Rathäusern der kreisangehörigen Städte erhältlich.