Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Jugendgremium
29.08.2018
Neuwahl des Dorstener Jugendgremiums "Jugend in Aktion"

Bekanntgabe der Kandidatinnen und Kandidaten

Ab nächster Woche beginnt der Wahlzeitraum für die Neuwahlen des Dorstener Jugendgremiums "Jugend in Aktion". Im Zeitraum vom 05.09. bis 18.09.2018 erhalten die Kinder und Jugendlichen der teilnehmenden Schulen und Jugendeinrichtungen die Möglichkeit, ihre Stellvertreterinnen und Stellvertreter zu wählen.

Sechs weiterführende Schulen und sechs Jugendeinrichtungen der Stadt Dorsten haben folgende Delegiertenvorschläge eingereicht.

von Ketteler-Schule

  • Max Faber
  • Alena Kron
  • Heike Meißner
  • Merlin Saenger
  • Robin Wittstock
  • Jessica Wnuk

 Dietrich-Bonhoeffer-Schule

  • Dominic Chwalczyk
  • Damien Fuchs
  • Vicky Michalzick
  • Anastasia Schulz

 
Erich-Klausener Realschule:

  • Dean-Justin Klein
  • Lenn Kotulla

 
Gesamtschule Wulfen

  • Pia Maria Breuer
  • Charlotte Brozio
  • Lucie Cosanne
  • Michelle Guski
  • Johanna Twittenhoff

 
St. Ursula Gymnasium

  • Katharina Ammeling
  • Christina Hegemann
  • Jan Heppner
  • Henning Seland

 
Gymnasium Petrinum

  • Isabella Sophie Barabas
  • Matthias Bockamp
  • Lena Klein
  • Florian Lüfter
  • Noah Thomas Mann
  • Sophie Nuyken
  • Alexander Stenkamp
  • Lars Telöken

 
HOT Olbergstraße

  • Kevin Ramic

 
Das LEO

  • Joey Jark
  • Dennis Volke

 
Treffpunkt Altstadt

  • Jonas Hantzschk
  • Erik Wischerhoff

 
ToT St Laurentius Lembeck

  • Benedikt Heidermann
  • Lukas Thiehoff

 
ToT St. Urbanus Rhade

  • Lea Pasing

 
ToT St. Barbara Wulfen – Café Pott

  • Rouven Boers

Das Wahlergebnis wird am 24.09.2018 über die Schulen, die Jugendeinrichtungen, die örtliche Presse, sowie die Homepage der Stadt Dorsten einzusehen sein. Die Gewählten werden schriftlich benachrichtigt.

Die Konstituierende Sitzung wird am Donnerstag, 04.10.18 um 16:30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses stattfinden.

Für Fragen und weitere Informationen zu den Wahlen wenden sie sich an das Amt für Familie, Jugend und Schule unter 02362/664581.