Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


GHz-Tagung Dorsten
28.08.2018
GHz-Tagung Dorsten

Profis unter den Amateuren übergeben Tagungsbände

Sie beschäftigen sich als Funkamateure mit der Mikrowellentechnik und laden Jahr für Jahr im Februar nach Dorsten zur GHz-Tagung ein. Die Mitglieder der Tagungsleitung der GHz-Tagung Dorsten haben dem Bürgermeister insgesamt 32 Bände mit den Vorträgen und Ergebnissen aus den Giga-Hertz-Treffen seit 1987 in Dorsten überreicht – eine Bereicherung des Angebotes der Stadtbibliothek, wo die dicken Folianten künftig auch für andere Interessierte aus dem Funkbereich einsehbar und ausleihbar sein werden.

GHz-Tagung Dorsten

von links nach rechts:
Klaus Roggenkamp DK3HA, Peter Hörig DL4BBU, Bürgermeister Tobias Stockhoff und Johannes Harazim DK2MN.
Zur Tagungsleitung gehört  noch Ralf Benninghoff, DG6EA, der beruflich verhindert war.

 

Bürgermeister Stockhoff zeigt sich begeistert: „Mit den Tagungsbänden können wir geballtes Wissen aus mehr als 30 Jahren technischer Entwicklung im Funkbereich jetzt auch für die Öffentlichkeit vorhalten. Die Ergebnisse der Giga-Herz-Treffen zeigen Meilensteine der Entwicklung auf, die auch Naturwissenschaftler und Ingenieure anderer Disziplinen interssieren dürften.“

Gegründet wurden die Gigahertz-Tagung vor 42 Jahren von dem begeisterten Funkamateur DJ6XV, Peter Raichle. Der Dorstener hat damit die Keimzelle für einen hochprofessionellen Umgang mit einer Technik geschaffen, die als Mikrowellenfunk bis in die aktuelle Breitbandtechnik hineinreicht und es möglich macht, auch entlegene Siedlungen oder Einzelgehöfte mit schnellem Internet zu versorgen.

Die Mitglieder der Gruppe sind Funkamateure, die zur Ausübung ihres technischen Hobbys eine Prüfung bei der Bundesnetzagentur ablegen müssen. Nach bestandener Prüfung erhalten sie ein Rufzeichen, an dem sie weltweit zu erkennen sind.  Die GHz-Tagung in Dorsten ist das Mekka der Mikrowellentechnik. Ausgewiesene Experten aus Lehre und Wissenschaft sowie praxisorientierte Funkamateure treffen sich im Forum der VHS um neueste Theorien, Technologien und Erkenntnisse vorzutragen, die selbst gebauten Geräte zu zeigen und sich auszutauschen.

Die Tagungsbände werden aus urheberrechtlichen Gründen nicht im Internet publiziert und sind daher weder auf der Homepage der GHz-Tagung ( www.ghz-tagung.de ) noch der Stadt Dorsten abrufbar.