Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


bp
03.07.2018
Ruhr Oel informiert über Baumaßnahmen an Rohrfernleitung

Ab dem 3. Juli 2018 startet die Ruhr Oel GmbH – BP Gelsenkirchen mit Baumaßnahmen im Rahmen der Modernisierung eines Teilstücks einer Rohrfernleitung in Dorsten. Dazu wird es Tiefbaumaßnahmen auf einer Länge von ca. 350 Metern geben, anschließend wird der betreffende Bereich wieder neu gepflastert.

Die Baustelle verläuft hinter den Mercaden an der Seite zum Wesel-Datteln Kanal. Die Baumaßnahmen werden ca. bis Mitte September andauern, wobei der größte Teil im Juli bis Mitte August stattfindet. Die Ruhr Oel möchte die Auswirkungen für die Bevölkerung so gering wie möglich halten und bittet um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten.

Was passiert genau?
Parallel zu der bereits dort verlaufenden Bestandsleitung wird ein neues Leitungsteilstück verlegt. Dies erfolgt rein vorsorglich, um das betreffende Stück zu modernisieren. Der Zeitpunkt für die Maßnahme wurde genau angepasst an einen bevorstehenden Stillstand der Raffinerie in Gelsenkirchen Horst.

Welche Behörden sind eingebunden?
Alle Baumaßnahmen werden eng vom TüV-Nord begleitet. Sie erfolgen weiter in enger Abstimmung mit dem Tiefbauamt der Stadt Dorsten und dem Ordnungsamt. Dies betrifft insbesondere Planung der Zufahrten für Baustellenfahrzeuge, Ausweisung von Rettungswegen und Gewährleistung der Zufahrt für Rettungsfahrzeuge.

Gibt es Einschränkungen für die Bevölkerung?
Aus Sicherheitsgründen wird der Treppenaufgang (Ostwall, Dorstener Straße ) zu den Mercaden von der Wasserseite für die Zeit der Baumaßnahmen gesperrt. Ein Teil des Außenplatzes beim Eiscafe ( Mer-Cafe ) wird während der Maßnahmen abgesperrt, der restliche Teil kann jedoch weiter genutzt werden. Die Fahrrad- und Fußgängerwege am Kanal können während der Zeit normal genutzt werden. Während der Baumaßnahmen werden Bauzäune mit Sichtschutz aufgestellt