Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles
05.04.2018
Neue Schule Dorsten kann mit fünf Zügen starten

Nach Abschluss des Verfahrens gibt es 125 Anmeldungen für die Sekundarschule

Die Neue Schule Dorsten kann im Sommer mit fünf Eingangsklassen starten: Nachdem das Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen abgeschlossen ist, liegen für die Sekundarschule insgesamt 125 Anmeldungen für die „Pionier-Fünftklässler“ vor. Die Genehmigung der Bezirksregierung für die Bildung von fünf Klassen liegt bereits vor. Ursprünglich geplant war ein Start mit „nur“ vier Klassen.

Erster Beigeordneter Lars Ehm, als Schuldezernent auch verantwortlich für die Gründung der neuen Schulform in Dorsten, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Die hervorragenden Anmeldezahlen belegen, dass wir für die neue Schule stabile Grundsteine gelegt haben. Der Arbeitskreis hat mit großem Engagement das pädagogische Konzept entwickelt. Bei den Informationsabenden und am Tag der offenen Tür konnten wir sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schülern die Grundzüge dieses Konzeptes vermitteln und augenscheinlich viele überzeugen.“

Die nun vorliegende Zahl von 125 Anmeldungen übertrifft sogar noch die Zahl der Interessenbekundungen bei der Elternbefragung im Herbst 2017. Damals hatten 119 Eltern von Viertklässlern angegeben, dass sie es sich vorstellen können, ihr Kind an der Sekundarschule anzumelden.

Die erforderlichen baulichen Maßnahmen haben inzwischen begonnen.