Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Day of Song
11.12.2017
"Day of Song" bringt Chöre an elf Spielorten der Metropole Ruhr zusammen

Dorsten/Metropole Ruhr (idr). Am 30. Juni 2018 erhebt das Ruhrgebiet wieder seine Stimme: Der "!Sing - Day of Song" bringt heimische und auswärtige Chöre an markanten Orten der Metropole Ruhr zusammen, um gemeinsam zu singen.

Auch Dorsten macht mit.

Elf Spielorte in elf Städten hat die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) ausgewählt. Mit dabei sind die Privatbrauerei Moriz Fiege (Bochum), der Lohberg (Dinslaken), das Bergwerk Fürst Leopold (Dorsten), die Kokerei Hansa (Dortmund), der Innenhafen (Duisburg), die Zeche Carl (Essen), das LWL-Industriemuseum Henrichshütte (Hattingen), die Maschinenhalle (Moers), das LWL-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg (Oberhausen), das Umspannwerk (Recklinghausen) und die Lindenbrauerei (Unna). Thematischer Schwerpunkte des Chorfestivals sind Kohleausstieg, Industriekultur und interkultureller Austausch.

Der Day of Song wird am Tag der ExtraSchicht stattfinden, jedoch als gesonderte Veranstaltung am Nachmittag mit einem Hauptprogramm zwischen 12 und 15 Uhr. Um 12.10 Uhr am Vormittag findet wieder das traditionelle Gemeinschaftssingen an allen Orten zugleich statt. Sowohl Chöre als auch Zuschauerinnen und Zuschauer können gemeinsam einstimmen. Am Abend werden die Spielorte dann zu Standorten der ExtraSchicht. Das Chor-Fest gipfelt am Abend in einem großen Abschlusskonzert in der Jahrhunderthalle Bochum.

Chöre jeder Art und Größe können sich vom 15. Januar bis 19. Februar 2018 online auf www.dayofsong.de für die Teilnahme an der Veranstaltung anmelden.

Der "!Sing – Day of Song" fand erstmalig im Kulturhauptstadtjahr 2010 statt. Mit der Veranstaltung, die im kommenden Jahr zum vierten Mal ruhrgebietsweit durchgeführt wird, sollen Gemeinschaft und der Spaß an Musik und Gesang gefördert werden.

Infos unter www.dayofsong.de