Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles Oktober
09.10.2017
Mitglieder des Jugendgremiums sind „Chef für einen Tag“

Jungparlamentarier begleiten Bürgermeister Stockhoff sowie die Dezernenten Ehm und Lohse

Wie arbeiten die Chefs der Stadtverwaltung? Welche Informationen bekommen sie? Wie werden Entscheidungen getroffen? Das können fünf Mitglieder des Jugendgremiums Dorsten hautnah erfahren, indem sie an der Seite des Bürgermeisters Tobias Stockhoff, des Ersten Beigeordneten Lars Ehm sowie des Technischen Dezernenten Holger Lohse jeweils einen Tag „als Chef“ verbringen.

Chef für einen Tag

Vor dem Tag mit Bürgermeister Tobias Stockhoff gab Büroleiter Ludwig Küpers den Jungparlamentariern Alina Haarnagell und Dean-Justin Klein am Morgen zunächst einen kleinen Überblick über die Aufgaben des Bürgermeisterbüros und den Terminkalender des Tages. Miterleben konnten Alina und Dean-Justin dann zuerst eine Besprechung mit Joachim Thiehoff, dem Beauftragten der Stadt für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt. Es folgten Gespräche zum Breitbandausbau in Dorsten, zu Verkehrsfragen mit Fachleuten des Tiefbauamtes und mit zwei Bürgern, die Anliegen vortrugen. Und sie erlebten einen unerwarteten Besuch: Ein Zimmermann auf der Walz stand vor der Tür, um dem Stadtoberhaupt einen Gruß zu überbringen und einen Stempel für sein Wanderbuch abzuholen. Für die beiden war es ein interessanter Tag – zu den Details allerdings mussten Alina und Dean-Justin natürlich Stillschweigen geloben.

Laura Walbrodt und Jan Heppner durften einen Tag lang Lars Ehm, den Ersten Beigeordneten der Stadt Dorsten, begleiten. Nach Vorstellung der Themenbereiche, die Ehm verantwortet, konnten die beiden zunächst an einer Reihe von Rücksprachen mit Fachämtern teilnehmen. Am Nachmittag nahmen Laura und Jan an einem Workshop des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen MITte – Dorsten 2020“ teil, bei dem es um die Neu- und Umgestaltung von Spielplätzen ging.

Rouven Boers als fünfter Teilnehmer dieses Projekts des Jugendgremiums hat seinen „Chef-Tag“ noch vor sich. Er wird einen Tag lang Holger Lohse begleiten, den Technischen Dezernenten der Stadt Dorsten und wird Einblick nehmen in die Bereiche Stadt- und Verkehrsplanung, Hoch- und Tiefbau.

Den drei Führungskräften machen die Begegnungen mit den sehr interessierten Jugendlichen großen Spaß. Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Es ist wichtig, jungen Leuten solche Einblicke zu vermitteln und es freut uns sehr, wie viel Interesse sie haben an den kleinen und großen Themen unserer Stadt. Denn nur wer gut informiert ist, kann letztlich auch bei der Gestaltung unseres Gemeinwesens kompetent mitreden.“