Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles August
11.08.2017
Untersuchungsergebnis Asbestbelastung:

Prüfbericht aus dem Labor gibt Entwarnung

Das Untersuchungslabor HPC hat Entwarnung geben: Das Ergebnis lautet, dass keine Asbestkontamination auf der am Montag (07.08.2017) eingereichten gewaschenen Einsatzjacke und auf den zwei ungewaschenen Funktionswesten nachgewiesen werden konnte.


Auch bei den beprobten zwei Bruchstücken der Asbestzementplatte, konnte kein Amphibolasbest nachgewiesen werden. Die am 03.08.2017 auf einer Funktionsweste nachgewiesenen Spuren von Amphibolasbest sind nicht der Olymp-Einsatzstelle zuzuordnen.

Aufgrund der thermischen Belastung und der mechanischen Zerstörungen der Asbestzementplatten wurden – so das Institut – Chrysotilasbestfasern  (Weißasbest) freigesetzt, die in die Atmosphäre gelangten.

Die Überprüfung der Bauakten hat bestätigt, dass das Hallendach, das früher eine asbesthaltige Abdeckung hatte, bereits vor Jahren erneuert und asbestfrei ausgebaut wurde, um eine Photovoltaikanlage tragen zu können.