Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Einbürgerungen

Sie haben (noch) keine deutsche Staatsbürgerschaft, einen gesicherten Aufenthalt im deutschen Bundesgebiet und halten sich seit mehreren Jahren rechtmäßig im Inland auf? Dann können Sie die Einbürgerung in den deutschen Staatsverband beantragen.

Alle wichtigen Informationen zur Einbürgerung haben wir für Sie hier kurz zusammengestellt:

Je nach Herkunftsstaat und Aufenthaltsdauer wird die Einbürgerung (Verleihung der deutschen Staatsbürgerschaft) von Ausländern unterschiedlich geregelt. Da das Staatsangehörigkeitsrecht wegen einer Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen sehr kompliziert und komplex ist, können hier nicht alle möglichen Fallkonstellationen dargestellt werden. Für einen ersten Überblick steht Ihnen die Broschüre zu Einbürgerungen zur Verfügung (s. Link unten). Die Voraussetzungen im Einzelfall können Sie bei der Ansprechpartnerin in der Einbürgerungsbehörde erfragen. Die Kontaktinformationen sind unten aufgeführt.

Für einen Antrag auf Einbürgerung benötigen Sie grundsätzlich:

  • eine geklärte Identität und aktuell gültige Ausweisdokumente
  • einen rechtmäßigen Aufenthalt im Bundesgebiet (Aufenthaltserlaubnis etc.)
  • ein Beratungsgespräch in der Einbürgerungsbehörde 

Wenn Sie Interesse an einer Einbürgerung und an einem Beratungsgespräch haben, mailen Sie dies am besten der Ansprechpartnerin in der Einbürgerungsbehörde unter einbuergerungen@dorsten.de . Von dort aus erhalten Sie nähere Informationen.

 

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Links:

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.