Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Integrationsatlas

Der Integrationsatlas für Dorsten ist eine Handreichung für Integrationslotsen – Ehrenamtliche –, die sich in der Arbeit für und mit Menschen mit Zuwanderungsgeschichte engagieren.

Er ist vorrangig als Orientierungshilfe konzipiert und soll die Beratungs- und Betreuungsarbeit der Integrationslotsen und ihre Kooperation mit Institutionen und Einrichtungen erleichtern.

Insbesondere soll hier eine Transparenz geschaffen werden, die es ermöglicht, der Gruppe der Zuwanderer, den Menschen mit Migrationshintergrund, und ihren z.T. spezifischen Problemlagen gerecht zu werden.

Der Integrationsatlas als ein Arbeitsmittel für die Integrationslotsen gibt einen Überblick über die bestehenden öffentlichen und gemeinnützigen Dienste, Einrichtungen und Initiativen und deren Arbeit und Aufgabenstellung, an die sich Menschen in verschiedenen Problemlagen zur Beratung und Hilfe wenden können.

Hier nehmen die bestehenden hauptamtlichen Migrationsdienste und die ehrenamtlichen mit Integrationsmaßnahmen befassten Initiativen in Verbindung zu den bestehenden Regeldiensten und sonstigen Diensten eine entsprechende Funktion als Schnittstelle, als Interkulturelle Vermittler, ein.

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Links:

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.