Zur Navigation springenZum Content springen
 

Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten

Luftaufnahme vom Entsorgungsbetrieb der Stadt dorsten

Wir halten Dorsten sauber



Verschiebungen bei der Müllabfuhr über die Feiertage

- Vor Weihnachten werden zwei Bezirke vorgezogen

- Wertstoffhof an Heiligabend geschlossen, an Silvester geöffnet

Die Feiertage am Jahresende sorgen für Verschiebungen bei der Müllabfuhr.

Wegen des 1. Weihnachtsfeiertages am Dienstag, 25. Dezember 2018, wird die Abfallentsorgung vorgezogen:

Der Montagsbezirk (24.12.2018) wird bereits am Samstag, 22.12.2018 entsorgt

Der Dienstagsbezirk (25.12.2018) wird auf Montag, 24.12.2018, vorgezogen.

Wegen des 2. Weihnachtsfeiertages am Mittwoch, 26.12.2018, erfolgt die Abfallentsorgung in dieser Woche einen Tag später:

Der Mittwochsbezirk (26.12.2018) wird am Donnerstag, 27.12.2018, entsorgt.

Der Donnerstagsbezirk (27.12.) am Freitag, 28.12.2018, nachgefahren.

Der Freitagsbezirk (28.12.) wird am Samstag, 29.12.2018, entsorgt.

Auch wegen des Neujahrstages am Dienstag, 01.01.2019, muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Abfallbehälter werden danach jeweils einen Tag später geleert, so dass letztlich der Freitagsbezirk erst am Samstag, 05.01.2019, entsorgt wird.

Bitte stellen Sie an den genannten Tagen turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder den Verpackungssack bzw. die gelbe Tonne ab 7.00 Uhr zur Entleerung bereit.

Öffnungszeiten des Wertstoffhofs, An der Wienbecke 15:
Der Wertstoffhof hat Heilig Abend und an den Weihnachtsfeiertagen geschlossen. Die Anlieferung von Abfällen ist an diesen Tagen nicht möglich.
Am Silvestertag (31.12.2018) ist der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet.


Der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes ist am Montag, 31.12.18 in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr für die Abgabe von Abfällen geöffnet.


Entsorgungsbetrieb

Auslieferung der Wertstofftonnen beginnt am kommenden Montag

In Dorsten wird zum 1. Januar 2019 für alle Haushalte die gelbe Wertstofftonne eingeführt. Aus der altbekannten gelben Tonne für Verpackungen wird dann die gelbe Wertstofftonne. Der gelbe Sack hat dann nach mehr als zwanzig Jahren ausgedient.

Alle Haushalte, die bislang ihre Verpackungen über gelbe Säcke gesammelt haben, erhalten von den Mitarbeitern des Entsorgungsbetriebes in den nächsten Wochen automatisch eine gelbe Tonne. Es ist nicht notwendig, die gelbe Tonne ausdrücklich zu bestellen. Die gelbe Wertstofftonne gibt es in den Größen 120, 240 und 1100 Liter Volumen. Die Haushalte erhalten die Wertstofftonne parallel zur Größe der Restmülltonne.

Die ersten gelben Wertstofftonnen werden ab Montag, 17. Dezember 2018, in Altendorf-Ulfkotte verteilt. Die anderen Stadtteile folgen im Anschluss.

Die Bürger, die bereits eine gelbe Tonne benutzen, erhalten keine zusätzliche Wertstofftonne.

Lediglich die Befüllung der gelben Wertstoffbehälter ändert sich. Durften bislang nur Verkaufsverpackungen hinein, können die Tonnen jetzt auch mit Gegenständen aus Metall oder Kunststoff befüllt werden, die keine Verpackung sind. Die Sammlung solcher Gegenstände über einen festen Behälter ist bequemer, hygienischer und ökologischer als die Sammlung in den dünnen gelben Einwegsäcken.

Ab 2019 gehören unter anderem folgende Abfälle in die Wertstofftonne:

Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoff, Gegenstände aus Kunststoff wie Eimer, Schüsseln, Spielzeug, Gießkannen, Steckdosen, Duschvorhänge und Frischhalteboxen sowie Gegenstände aus Metall wie Kochtöpfe, Pfannen, Besteck, Werkzeuge, Armaturen, Kabelreste und Fahrradkörbe.

Fragen zur Wertstofftonne beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes Dorsten unter den Rufnummern 0 23 62 / 66 56 05 und 66 56 04.


Müllabfuhr in der unteren Lippestraße und Klosterstraße während der Baustelle

Ab dem 6. August "wandert“ die Baustelle der Westnetz GmbH weiter in die untere Lippestraße. Eine Woche später, ab dem 13. August, beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung des Hauptkanals in der Klosterstraße. Dadurch verändern sich in diesem Bereich die Aufstellflächen für die Mülltonnen.

Falls Mülltonnen in der unteren Lippestraße oder Klosterstraße zur Entsorgung aufgestellt werden, sollen diese für die Zeit der Baustelle an die Ecke Klosterstraße/Westgraben oder in den Bereich Bauhausstiege bzw. Marktplatz gebracht werden (s. Karte). Im Baustellenbereich dürfen keine Tonnen abgestellt werden.

 

Karte


 

 

Abfuhrtermine

Abfuhrtermine

 

Urkunde 
Überwachungs-Zertifikat