Zur Navigation springenZum Content springen
 

Abholung der Weihnachtsbäume

Der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten holt die Weihnachtsbäume an folgenden Tagen bei den Dorstener Haushalten ab:

Montag, 09.01.2017: Alt-Wulfen, Deuten, Feldmark (nur Montagsbezirk), Im Stadtsfeld, Altendorf-Ulfkotte

Dienstag, 10.01.2017: Holsterhausen, Marienviertel

Mittwoch, 11.01.2017: Rhade, Lembeck, Barkenberg (innen)

Donnerstag, 12.01.2017: Hervest (außer Marienviertel); Barkenberg (außen)

Freitag, 13.01.2017: Hardt, Östrich, Altstadt, Feldmark (nur Freitagsbezirk)

Bitte stellen Sie Ihren Weihnachtsbaum am Leerungstag der Abfallbehälter ab 07.00 Uhr neben Ihre Mülltonne. Dabei spielt es keine Rolle, ob an diesem Tag die Restmüll-, Bio-, Papier- oder gelbe Tonne geleert wird. Die Weihnachtsbäume werden von einem separaten Fahrzeug abgeholt.

Entfernen Sie Lametta - auch kleine Reste - und sonstigen Baumschmuck. Diese Fremdstoffe stören bei der Kompostierung der Weihnachtsbäume. Daher dürfen die Bäume auch nicht in Plastiksäcke verpackt werden.

Wenn Sie Ihren Weihnachtsbaum gerne länger in der Wohnung behalten wollen, können Sie ihn später gerne im Rahmen der Grünabfallannahme kostenfrei im Entsorgungsbetrieb abgeben. Eine spätere Abholung durch den Entsorgungsbetrieb ist nicht möglich.

 

Silvesterparty - Und wer macht den Dreck weg?


Oft wird der Spaziergang am Neujahrstag durch den Anblick von Knallerresten, Raketenstöckchen und allerlei leeren Flaschen und Glasscherben gestört. Leider bleiben die Abfälle oft noch wochenlang liegen.

Wer muss solche Abfälle eigentlich beseitigen?

Grundsätzlich ist in Dorsten die Reinigung der Gehwege auf die Anlieger übertragen. Also müssten die jeweiligen Anwohner auch die Silvesterabfälle vor ihrer Haustür entfernen und über ihre Restmülltonne entsorgen.

Der Entsorgungsbetrieb vertritt jedoch den Standpunkt, dass hier das Verursacherprinzip zum tragen kommt: Wer den Dreck verursacht hat, sollte ihn auch wieder entfernen und zwar spätestens am nächsten Tag.

Deshalb unser Tipp: Treffen Sie sich mit Ihren Nachbarn oder Freunden nicht nur zum Feiern, sondern auch zum Saubermachen. Gemeinsam machen solche Arbeiten mehr Spaß und Sie können auch noch einmal die Höhepunkte der Silvesterparty Revue passieren lassen.

 

Entsorgung von Glas und Papier zu Weihnachten und Silvester

Zu Weihnachten und Silvester ist mit einem erhöhten Glas- und Papieraufkommen zu rechnen.

Sollte es an den Glascontainern einmal zu Engpässen kommen und ein Container voll sein, bittet der Entsorgungsbetrieb darum, Glas nicht neben dem Container abzustellen, sondern auf einen Nachbarstandort auszuweichen oder die Abfälle am folgenden Tag zum Sammelcontainer zu bringen.

Bitte beachten Sie auch, dass Glas nur an Werktagen in der Zeit von 08:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr eingeworfen werden darf, um unnötige Lärmbelästigungen zu vermeiden.

Sollte Ihre Blaue Tonne für das Papieraufkommen zu klein sein, stellen Sie die Mehrmenge bei der nächsten Leerung bitte nicht neben die Tonne. Solche Beigaben werden nicht mitgenommen.

Sie haben die Möglichkeit, Glas und Mehrmengen an Papier direkt im Entsorgungsbetrieb, An der Wienbecke 15 abzugeben. Der Wertstoffhof ist montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:45 Uhr und am Samstag von 08:00 Uhr bis 13:45 Uhr abzugeben.

Bitte beachten Sie jedoch die geänderten Öffnungszeiten an Heilig Abend und Silvester.