Zur Navigation springenZum Content springen
 

Partnerstädte und Partnerschaften

Das Bild des Partnerschaftsbrunnens zeigt die Stadtwappen unserer PartnerstädteEuropa wächst zusammen. Städtepartnerschaften - auch in Dorsten - haben diesen Prozess über viele Jahrzehnte vorbereitet. Der erste Schritt - ein Händedruck über die Gräber der Toten zahlreicher deutsch-französischer Kriege hinweg wurde zum Auftakt. Bundeskanzler Konrad Adenauer und General De Gaulle forderten auf, Frieden und Freundschaft zwischen den Erzfeinden Deutschland und Frankreich zu schaffen. Damit war der Prozess angestoßen, der zunächst zwischen Deutschland und Frankreich zu zahlreichen Kontakten führte und dann auch auf die Nachbarn England, Italien und Benelux überging.

Was zunächst als Besuche kommunaler Politiker untereinander begann, wuchs zu persönlichen Freundschaften zwischen Bürgerinnen und Bürgern und festigte so über Jahrzehnte ein neues, europäisches Gemeinschaftsgefühl.

Heute, im Zeichen eines geeinigten Europa, gehen Kommunen und Europapolitiker neue Wege, um die bestehenden Freundschaften zu beleben und ihre Eigendynamik für mehr Demokratie in Europa zu nutzen. 

Wappen der Stadt Crawley (England)Crawley, Grafschaft West-Sussex, Großbritannien

Wappen der Stadt Dormans (Frankreich)Dormans, Champagne, Frankreich

Wappen der Stadt Ernée (Frankreich)Ernée, Normandie, Frankreich

Wappen der Stadt Newtownabbey (Nordirland)Newtownabbey, Nordirland, Großbritannien

Wappen der Stadt Hainichen (Sachsen)Hainichen, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland

Das Bild zeigt das Wappen der Stadt Hod Hasharon, IsraelHod Hasharon, Israel

Der Fisch im Stadtwappen deutet auf das frühe Mittelalter hin, als die Siedlung Rybnik, gelegen an einem Fischteich, auch Rastplatz für Händler und Kaufleute war.Rybnik, Oberschlesien, Polen

Wappen der Stadt Waslala, NicaraguaWaslala, Nicaragua

 

Projekte:

Logo INTERREG IIIC-Projekt mit Dorsten, Rybnik und LièvinINTERREG IIIC-Projekt mit Dorsten - Rybnik und Liévin
Bei INTERREG III C, einem EU-Programm zur Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts, arbeiten Dorsten, Rybnik in Polen und die nordfranzösische Stadt Liévin in einem Projekt zusammen, das sich auf die Rekultivierung brachliegender Zechen- und Industrieflächen bezieht.

Logo Youth in Action / Jugend in AktionYouth in Action" / "Jugend in Aktion"
Das Projekt "Youth in Action" ist ein EU-gefördertes Jugendprojekt und wird seitens des Bürgermeisterbüros Dorsten, Abteilung Partnerschaften, für Dorsten und unsere Partnerstädte organisiert und betreut.

Ansprechpartner sind:
Ludwig Küpers, Tel. 02362 66-3330 und Anke Borg, Tel. 02362 66-3331

Das Bild zeigt das Logo des Projekts der Kulturhauptstadt Europas 2010 im Ruhrgebiet.Twins2010 ist ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas 2010 im Ruhrgebiet. Es steht für Austausch von Ideen. Zusammenlegung von Ressourcen und Zusammenarbeit in konkreten Kulturprojekten zwischen dem Ruhrgebiet und seinen europäischen Partnern.

Newsletter: