Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


17.09.2018
4. Stadtteilgespräch im Marienviertel

Die Initiative Zukunft Marienviertel (IZM) lädt für den 27. September 2018, 19:00 Uhr, in die Aula des Caritas Bildungszentrums an der Bismarckstraße (ehem. Gerhart-Hauptmann-Schule) zu einem Stadtteilgespräch ein.

Bürgermeister Stockhoff und weitere Vertreter*innen der Stadt haben ihre Teilnahme zugesagt.

Schwerpunkt der Veranstaltung wird die Präsentation des städtebaulichen Entwurfs für das Areal der ehem. Gerhart-Hauptmann-Schule sein, den ein Team des Instituts für Stadtplanung und Städtebau unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Schmidt in Zusammenarbeit mit der Stadt, Mitgliedern der IZM und den Bürgerinnen und Bürgern des Marienviertels erarbeitet hat.

Dieses Planungskonzept wurde am 29. Juni dem Rat und der Verwaltung vorgestellt; am 18. September wird der Umwelt- und Planungsausschuss des Rates ausführlich informiert, bevor die nächsten Schritte hin zu einem Bebauungsplan erfolgen. Dieser städtebauliche Entwurf wird ab dem 18. September auf der Homepage der IZM https://zukunft.marienviertel.de einsehbar sein. Sie haben das Konzept in unserer E-Mail vom 5.9.2018 bereits erhalten.

Darüber hinaus werden Vertreter*innen der Stadt und IZM-Mitglieder über den aktuellen Stand der anderen Projekte informieren:

  • Brücke am Blauen See
  • Stadtteilspaziergang zur Verkehrssituation
  • Einbahnstraßenregelung Luner Weg zw. Marienstraße und An der Wienbecke
  • Abbindung der Wienbachbrücke am Luner Weg
  • Einbahnstraße An der Marienkirche
  • Kreisverkehr Bismarck-/Luisenstraße
  • Windkraftanlagen Gälkenheide
  • Trassenführung der Gasleitung Heiden – Dorsten

Abschließen wird das Stadtteilgespräch mit Rückblicken auf die Wiedereröffnung der Bismarckstraße und den Sternlauf zur Stadtkrone.

Ein besonderes Bonbon für die Marienvierteler wird die Vorstellung eines Wappens für das Marienviertel sein, entwickelt von einem Team aus verschiedenen Vereinen und Gruppen des Viertels.