Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


05.09.2018
Ärztliche Versorgung in Dorsten

Stadt Dorsten lädt am 17. September zum Info- und Diskussionsabend ins Forum der VHS

Zu Gegenwart und Zukunft der ärztlichen Versorgung in Dorsten lädt die Stadt Dorsten zu einem Informations- und Diskussionsabend ein am Montag, 17. September, um 19 Uhr ins Forum der Volkshochschule (Im Werth 6). Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen.

Auf Anträge der SPD und der CDU hatte sich der Haupt- und Finanzausschuss im April mit der Sorge vieler Bürger beschäftigt, dass die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum nicht mehr in vollem Umfang sicher gestellt ist. Die Erfahrung vielerorts: Die Praxen sind voll, die Wartezeiten auf einen Termin lang, Ärzte und Ärztinnen arbeiten 60 und 65 Stunden in der Woche und es finden sich immer weniger Mediziner bereit, eine Praxis auf dem Land zu übernehmen oder zu eröffnen. Die SPD hatte angeregt, das Thema am Beispiel Rhade zu diskutieren, die CDU erweiterte den Vorschlag dahingehend, das gesamte Stadtgebiet in den Blick zu nehmen. Die Stadtverwaltung hat daraufhin diesen Infoabend organisiert.

An diesem Abend werden als Gesprächspartner zur Verfügung stehen Dr. Werner Seibel als Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe sowie Herr Dr. Stefan Möllhoff als Vorsitzender des Ärztevereins Dorsten.