Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


29.05.2018
Der Kammerchor Cantus Dorsten singt am 15. Juni ein “Sommernachtskonzert” in der Agathakirche

Blickpunkt Dorstener Chorfestival - Einladung zum Träumen

Einen wunderbaren Abend mit einfühlsamen Liedern zum Thema Nacht und Lied hat der Kammerchor “Cantus Dorsten” unter Leitung von Dr. Hans-Jakob Gerlings vorbereitet. “Weil jetzo alles stille ist, und alle Menschen schlafen” – nicht nur den Romantiker Hugo Wolf hat die dunkle Stunde inspiriert, sie musikalisch auszudrücken. Moderne Komponisten wie Eric Whitacre und Eriks Esenvalds lassen Traumbilder entstehen. Morten Lauridsen erzählt von der “Shining Night”, einer vom Mond erhellten Nacht. Das Licht als elementarer christlicher Gedanke wird mit “O nata Lux” weitergesponnen. “Songs of Light – Songs for Night” ist 70-minütiges Chorprogramm voll erlesener Werke. Die aktuell vierzehn Sängerinnen und Sänger des Kammerchores werden ihre Zuhörer verzaubern und mit auf die Traumreise nehmen. Die Qualität der einzelnen Sänger wird durch Soloeinlagen der Sopranistinnen Katharina Drees, Ruth Voss und Jessica Bücker untermauert.

Freitag, 15. Juni – 20 Uhr – St. Agatha Dorsten - Altstadt

Mitwirkende: Kammerchor „Cantus Dorsten” - Lukas Maschke (Orgel), Dr. Hans-Jakob Gerlings (Leitung)

VVK 10,00 Euro bei der stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße  20, 46282 Dorsten, Telefon 02362-308080 stadtinfo@dorsten.de – Abendkasse 12,00 Euro. Bei schönem Wetter läd der Chor anschließend zu einem Sommernachtsumtrunk auf den Kirchplatz ein.