Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


26.06.2018
Förderpreis der Tisa von der Schulenburg-Stiftung für Johanna Tiedtke

Busfahrt nach Essen zur Übergabe am 1. Juli

Die Tisa von der Schulenburg-Stiftung lädt ein zur Übergabe des 7. Förderpreises an die renommierte Künstlerin Johanna Tiedtke. Die Verleihung findet statt am Sonntag, 1. Juli, um 11 Uhr auf dem Welterbe Zollverein in Essen. Die Tisa-Stiftung  ist zu Gast in den neuen Räumen der RAG-Stiftung und der RAG, die seit Ende letzten Jahres dort ein neues Gebäude bezogen haben und mit diesem Umzug symbolisch zurück zu ihren Wurzeln auf den ehemals modernsten und größten Förderstandort Europas zurückkehrten.

Die vom Vorstand der Tisa von der Schulenburg-Stiftung ausgewählte Fachjury entschied einstimmig: Der Preis geht an Johanna Tiedtke. Lange mussten die Kunstinteressierten auf diesen Termin warten. Da die Preisträgerin aber noch im Rahmen eines Atelierstipendiums in New York bis Ende Mai gearbeitet hat, war die Veranstaltung leider nicht eher möglich.

Die Verbundenheit der Dorstener Künstlerin Tisa von der Schulenburg zum deutschen Steinkohlenbergbau und vor allem zu den Bergleuten soll durch den Ort der Preisverleihung dokumentiert werden und ein Andenken finden. Im Welterbe Zollverein verbinden sich einerseits bergbauliche Traditionen und neue Ideen zum Strukturwandel in der ehemaligen Bergbauregion.

Bernd Tönjes, Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung und zugleich Vorsitzender des Kuratoriums der Tisa von der Schulenburg-Stiftung, wird begrüßen. Er überreicht den Preis gemeinsam mit Lambert Lütkenhorst, dem Vorsitzenden der Tisa-Stiftung und Tobias Stockhoff, Bürgermeister der Stadt Dorsten.

Für interessierte Dorstener besteht die Möglichkeit, die Preisverleihung mitzuerleben. Ein Bus wird am Sonntag um 9.30 Uhr vom Dorstener Busbahnhof aus in Richtung Essen starten. Die Rückkehr wird nach Absprache am Nachmittag sein.

Eine verbindliche telefonische Anmeldung für die begrenzten Plätze kann beim Kulturbüro bei Mareike Krampe, Tel.: 0 23 62 / 66 40 51 vorgenommen werden.

Ansprechpartnerin: Ingrid Sommer-Brinkamp 02362/664163
Geschäftsführerin der Tisa von der Schulenburg-Stiftung