Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


24.05.2018
Der Entsorgungsbetrieb lädt zur 13. Buchtauschbörse ein

Die Buchtauschbörse des Entsorgungsbetriebes ist ein langersehnter Termin für viele Dorstenerinnen und Dorstener, die gerne und viel lesen. Auch in diesem Jahr organisiert der EBD die beliebte Buchtauschbörse zum 13. Mal. Am 09.06.2018 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr können dann alle Leseratten gegen Vorlage eines Tauschgutscheins ihre alten Bücher gegen neue eintauschen.

Im letzten Jahr fanden durch die Tauschbörse zahlreiche Bücher ein neues Zuhause und in den vergangenen Wochen haben sich schon etliche lesebegeisterte Dorstener nach dem Termin der Tauschbörse erkundigt.

Wie funktioniert die Buchtauschbörse? In der Woche vom 04.06. bis 08.06.2018 können alte Bücher im Entsorgungsbetrieb, An der Wienbecke 15, abgeben werden: montags bis freitags von 8:30-17:30 Uhr. Über die Anzahl der abgegebenen Bücher wird ein Gutschein ausgestellt. Pro Person können maximal 10 Bücher abgegeben werden. Die Teilnahme an der Tauschbörse ist kostenfrei.

Am Samstag, den 09.06.2018, ist dann Tauschtag: Gegen Vorlage des Gutscheins können  Leseratten und Bücherwürmer zwischen 10:00 bis 14:00 Uhr im Entsorgungsbetrieb aus sicherlich über 3000 gebrauchten und nach Themen sortierten Büchern neues Lesefutter für den Sommer aussuchen.

Neben Romanen, Krimis, Kochbüchern, Kinder- und Jugendbüchern, Garten- und Reiseliteratur werden auch Hörbücher angenommen. Es spielt keine Rolle, ob Taschenbücher oder gebundene Ausgaben abgegeben werden. Wichtig ist aber, dass die Bücher in einem guten Zustand sind und nicht nach „Keller“ riechen. Ausgenommen von der Tauschbörse ist Fachliteratur. „Machen Sie doch einfach mit und suchen sich kostenlos neues Lesefutter aus“ wirbt Ursula Eickmeier vom EBD, die die Tauschbörse seit Jahren organisiert. „Sie schonen Ihr Portemonnaie und vermeiden Abfälle. Das Team des Entsorgungsbetriebes freut sich schon auf Ihren Besuch.“

Weitere Informationen gibt es bei der Abfallberatung im Entsorgungsbetrieb telefonisch unter Tel. 0 23 62 66 56 05, per E-Mail unter ursula.eickmeier@dorsten.de oder im Internet auf der Seite www.dorsten.de.