Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


05.01.2018
Neuer Nahverkehrsplan bewirkt Verbesserungen in Dorsten

Mit deutlichen Verbesserungen in der Bedienungsqualität tritt in Dorsten am 7. Januar 2018 der neue Fahrplan der Vestischen in Kraft.

Zur Verbesserung der Anschlusssituation am BF Dorsten für Fahrgäste aus dem Bereich "–strich wurden die südlichen Linienäste die Linien 278 und 296 getauscht. Ab Sonntag rollt der 278er zur Baumbachstraße in "–strich. Von der Miere zum ZOB fährt künftig die Linie 296.

Auch das Fahrplanangebot des SB 26 wurde in den frühen Morgenstunden erweitert. Zusätzlich fährt der SchnellBus um 5:52 Uhr vom Handwerkshof in Wulfen zum ZOB In Dorsten. Dort besteht ein bequemer Anschluss an den RegionalExpress Richtung Essen.

Ferner profitiert der Ortsteil Lembeck vom neuen Fahrplan, so Norbert Konegen, Pressesprecher der Vestischen. Erstmalig ist der TaxiBus 205 auch sonn-und feiertags unterwegs. Fahrtmöglichkeiten zwischen Lembeck Busbahnhof und Rhade bestehen nun stündlich von 9:26 Uhr bis 20:26 Uhr. Ebenfalls ausgeweitet wird das Fahrangebot der Linie 209, die nun auch am Samstagnachmittag und sonn-und feiertags stündlich bis 20:33 Uhr zwischen Lembeck und Wulfen verkehrt. Möglich wird dies durch den Einsatz von TaxiBussen, die nur bei Bedarf verkehren.

Die Fahrten werden also nur durchgeführt, wenn der Fahrtwunsch spätestens 45-Minuten vor der Abfahrt telefonisch angemeldet wird. Fahrtwunsche nimmt die TaxiBus-Zentrale der Vestischen unter der Festnetz-Rufnummer 02366-186-186 entgegen. Eine Buchung ist auch via Internet in der Elektronischen Fahrplanauskunft möglich.

Für weitere Fragen zum neuen Fahrplan stehen die Kundenberater der "Schlauen Nummer" unter der Hotline 01806-504030 (20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) sowie im KundenCenter der Vestischen gerne zur Verfügung. Ihre aktuellen Verbindungen finden Sie auch in der elektronischen Fahrplanauskunft und der Vestische App, sowie unter www.vestische.de.