Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


19.02.2018
Am 22. März Stadtrundgang "Spurensuche"

Alljährlich wird am 22. März der Zerstörung der Dorstener Altstadt kurz vor dem Ende des II. Weltkrieges gedacht. Die stadtinfo organisiert anlässlich einen eindrucksreichen Stadtrundgang zum Thema.

Ein 90-minütiger Rundgang durch die Innenstadt vermittelt das Ausmaß der Zerstörungen, vergleicht Bilder aus der Zeit vorher mit den aktuellen Ansichten, zeigt unmissverständlich die bittere Realität eines jeden Krieges. Ein Stück Dorstener Geschichte als eindringlicher Aufruf wider dem Vergessen und für eine friedliche Zukunft. Gästeführerin: Frau Petra Eißing.

Donnerstag, 22. März,“ 14 Uhr ab St. Agatha-Kirche,“ der Rundgang startet nach dem Gedenkgebet durch Pastor Ulrich Franke.

Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung bei stadtinfo Dorsten ist notwendig., Recklinghäuser Straße 20, Telefon 02362-308080 - stadtinfo@dorsten.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt