Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


30.11.2017
Nachtwächterrundgang in Dorsten

ein Geheimtipp für Gäste aus dem Ruhrgebiet

„Ein wunderschöner Marktplatz“, „so viele interessante Geschichten“, „eine stimmungsvolle Atmosphäre“ – die zwanzig Gäste des Nachtwächterrundgangs in dieser Woche waren restlos begeistert von Dorstens Altstadt. Und es waren keineswegs „Einheimische“ mit der rosaroten Brille des Lokalpatrioten, nein, diese Gruppe war auf Einladung der Volkshochschule Gladbeck in die Lippestadt gekommen. „Wir freuen uns sehr, dass die Kollegen aus Gladbeck schon seit Jahren einen Nachtwächterrundgang in Dorsten für ihr Winterprogramm bei uns buchen“, informiert Petra Eißing von der stadtinfo Dorsten. Eißing selber ist eine „Nachtwächterin“ und weiß auch, der Kurs ist immer ausgebucht.

Das besondere diesmal, die Kunden kamen nicht ausschließlich aus der Nachbarstadt, sondern ebenfalls aus Mülheim, Oberhausen, Schermbeck und Haltern. „Wir haben ein großes Einzugsgebiet und einen guten Ruf“, freut sich Günter Leutloff, der für die VHS Gladbeck stets die Gruppen begleitet.

„Zu unseren besonderen Angeboten gehört eben auch der Rundgang in Dorsten, eine Art Geheimtipp“. Nach neunzig Minuten Historie und Anekdoten bei knackig kaltem Wetter, ging es ins Alte Rathaus, um den Abend beim „Westfälischen Abendbrot“ mit einem Blick auf den erleuchteten Marktplatz ausklingen zu lassen. „Mit diesem herrlichen Sternenhimmel ist es besonders schön hier, Kompliment an die Akteure der Dorstener Innenstadt“, waren sich alle Teilnehmer einig.  

Nächste Termine der Nachtwächterrundgänge für Individualkunden, Rundgang mit Trunk 7,00 Euro 06. Dezember, 15. Dezember, 22. Dezember – Buchungen bei der stadtinfo Dorsten Telefon 02362-308080

Rundgänge mit Westfälischem Abendbrot auf Anfrage.