Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


07.11.2017
VHS-Chor TonArt feiert zehnjähriges Bestehen

Jubiläumskonzert am Samstag, 18. November, in der Gahlener Dorfkirche

Sein zehnjähriges Bestehen feiert der VHS-Chor „TonArt“ mit einem großen Konzert am Samstag, 18. November, um 17 Uhr in der Gahlener Dorfkirche. Gemeinsam mit dem gemischten Chor des Deutener Musik- und Gesangvereins, dem Gahlener Kirchenchor und der Gruppe RondoVous sowie Jessica Hantschel, Claudia Schemmer, Annelie Twachtmann (Altflöten / Klavier) und Peter Heiming (Harfe) bieten die Musiker unter Gesamtleitung von Walter Erdmann ein buntes und unterhaltsames Programm. 

Der Chor der Volkshochschule Dorsten entstand im August 2007 als VHS-Kurs, geleitet in den ersten beiden Jahren von Urban Scheepers, Kirchenmusiker aus Bottrop. Im ersten Jahr gaben die Musikerinnen und Musiker ihrem Ensemble auch den Namen „TonArt“. Als Chor- und Kursleiter folgten Georg Küper (2009-2012) und Bernd Wiemeyer (2012-2016). Anfang des Jahres übernahm Walter Erdmann aus Gladbeck die Leitung.

Mit den Chorleitern wechselten auch die Schwerpunkte im Repertoire, das von Folk und Gospel über beliebte Evergreens und humorvolle Songs bis zu sakralem Liedgut reicht. TonArt trat u.a. auf beim Day of Song 2010, bei der Ehrenamtsgala und bei Chorfestivals der Stadt Dorsten und gestaltete Mitsingkonzerte zu Weihnachten in der Lohnhalle Fürst Leopold.

Dass der Chor sein Motto „Singen macht Freu(n)de“ in besonderer Weise lebt, möchte er mit dem Konzert am 18. November zeigen, das von vielen Gastensembles und – eben! – befreundeten Musikern mitgestaltet wird.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird um eine Spende gebeten.