Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


09.10.2017
Herzwochen 2017 im Kreis Recklinghausen

„Das schwache Herz – Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz“

Im Rahmen der bundesweiten Aktionsreihe „Herzwochen 2017“ der Deutschen Herzstiftung finden auch im Kreis Recklinghausen wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. Unter dem Motto „Das schwache Herz“ können sich Interessierte vom 11. Oktober bis zum 6. Dezember in den zehn Städten des Kreises rund um das Thema informieren.

Die Zahl der an Herzschwäche leidenden Patientinnen und Patienten in Deutschland wird auf zwei bis drei Millionen geschätzt - mit einer jährlich steigenden Tendenz. Die Folgen der Krankheit wie beispielsweise Leistungsabfall, Atemnot oder geschwollene Beine können den Alltag der erkrankten Personen stark beeinträchtigen. Mit insgesamt 24 Veranstaltungen im gesamten Kreis möchte die Deutsche Herzstiftung gemeinsam mit dem Fachdienst Gesundheit der Kreisverwaltung Recklinghausen über Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Prävention aufklären.

An den „Herzwochen 2017“ beteiligen sich im Kreis Recklinghausen etliche Krankenhäuser, Apotheken, Volkshochschulen, Verbände, Selbsthilfegruppen und Diabeteszentren.

Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Interessierte in der Broschüre der Herzwochen sowie in einem PDF-Dokument zum Download auf der Internetseite des Kreises (www.kreis-re.de).