Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


09.10.2017
Bürgermeister lädt Grünraum- und Spielplatzpaten zum ersten Treffen ein

Am Freitag, 13. Oktober, im LEO. „Engagement ist wertvoll und unverzichtbar“

Spielplatz- und Grünraumpaten sowie an einer Patenschaft interessierte Bürger lädt Bürgermeister Tobias Stockhoff zu einem Treffen ein am Freitag, 13. Oktober, um 18 Uhr in das Soziokulturelle Stadtteilzentrum „Das LEO“ (Fürst-Leopold-Allee 70).

In Dorsten gibt es eine vielschichtig gelebte Praxis des bürgerschaftlichen Engagements, im Ehrenamt und bei der Zusammenarbeit zwischen Bürgerschaft, Verwaltung und Politik. Unter anderem kümmern sich viele Dorstenerinnen und Dorstener ehrenamtlich um die Pflege von Grün- und Freiflächen oder Spielplätzen. Dies erfolgt manchmal anonym, in vielen Fällen aber auch im Rahmen fester Vereinbarungen mit der Grünflächenabteilung der Stadt Dorsten. Außerdem gibt es viele erfolgreiche Projekte von Schützen- oder Heimatvereinen. Inzwischen haben sich auch die Stadtteil- und Quartierskonferenzen zu Motoren für bürgerschaftliche Mitarbeit bei der Gestaltung und Pflege öffentlicher Räume entwickelt.

Bei diesem ersten Treffen werden sich hauptamtliche Akteure aus den Bereichen Grünflächen, Spielplätze und Bürgerengagement vorstellen, dabei auch formale und inhaltliche Grundlagen für Patenschaften erläutern. Anwohner des Stadtsfelds und der Hardt werden eine neue Projektidee für ein Bürgernetzwerk für Grünpflege und Gestaltung vorstellen. Außerdem gibt es Informationen über das Projekt „Urbanes Gärtnern“.

Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Ich würde mich freuen, wenn wir bei diesem Treffen mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern in einen Austausch der Erfahrungen und Anliegen treten und neue Formen der Kooperation miteinander entwickeln können. Denn dieses Engagement ist für Dorsten sehr wertvoll und unverzichtbar.“

Eine Anmeldung zu diesem Abend ist nicht erforderlich. Weitere Infos erhalten Interessierte bei Joachim Thiehoff im Büro für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport, Telefon 02362 / 66 33 34, E-Mail joachim.thiehoff@dorsten.de