Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


04.09.2017
LWL-Archäologen erläutern die Ausgrabungen am Nonnenkamp

Zwei Führungen für Interessierte am „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 10. September

Zum „Tag des offenen Denkmals“ am kommenden Sonntag (10. September) bieten die Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR Führungen über die archäologischen Ausgrabungen an, die derzeit am Nonnenkamp durchgeführt werden.

Das Foto zeigt auf einen hölzernen hochmittelalterlichen Brunnenschacht bei der Freilegung auf der Grabung Nonnenkamp. Foto: LWL-Archäologie für Westfalen/Ingo Pfeffer

Hier wird ein neues Baugebiet entwickelt, die Freifläche darum auf Zeugnisse der Frühgeschichte untersucht, bevor die Bagger anrollen. Die Archäologen haben bereits einige wichtige und spannende (Be-)Funde gesammelt, unter anderem einige mittelalterliche Holzbrunnen freigelegt.

Die Führungen am Sonntag beginnen um 11.00 und 12.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Treffpunkt für Interessierte ist direkt auf der Grabungsfläche hinter der Realschule St. Ursula am Nonnenkamp, Fußweg Philosophenweg.