Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


16.05.2017
Im Alter mobil bleiben: Ehrenamtliche für Info- und Begleitdienst gesucht

Im Rahmen des Demografieprozesses der Stadt Dorsten hat ein Arbeitskreis sich mit den Nöten von nicht mehr so mobilen Mitbürgern beschäftigt und ein Projekt entwickelt. Das Angebot „Gemeinsam mobil in Dorsten“ soll zunächst in drei Stadtteilen gestartet werden, in Wulfen, in Hervest und auf der Feldmark.

Das Projekt umfasst zwei Angebote:

  • Der Infodienst: Für diesen Infodienst werden Ehrenamtliche gesucht, die bereit sind, zweimal im Monat oder wöchentlich zwei Stunden zu investieren. Interessenten sollten mit den Internetseiten von VRR und Bahn vertraut sein, mit Computer, Drucker und Smartphone umgehen können.
     
  • Der Begleitdienst: Hierfür werden Ehrenamtliche gesucht, die sich als Begleitperson für Fahrten im Stadtgebiet vermitteln lassen. Zunächst ist dieser Begleitdienst auf drei Strecken (Wulfen, Hervest und Feldmark) jeweils einmal in der Woche in Dorsten beschränkt, um die Resonanz abzuwarten.
     

Am Dienstag, den 30.05.2017 ist hierzu eine Schulung durch die Nordwestbahn mit den Interessenten im Soziokulturellem Zentrum „Das Leo“ in Hervest vorgesehen. Weitere Schulungen sind mit dem Verkehrsunternehmen Vestische geplant.

Wer Interesse an einer Mitarbeit hat oder sich einfach nur weiter informieren möchte, kann sich wenden an:

AgenturEhrenamt, Marion Werk, Tel. 02362 - 793623

Stadt Dorsten, Petra Kuschnerenko, Tel. 02362 - 66 4432