Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


25.03.2015
Kondolenzbuch liegt im Rathaus der Stadt Dorsten aus

Foto KondolenzbuchTrauer und Bestürzung empfinden Dorstener Bürgerinnen und Bürger angesichts der 150 Toten des Absturzes eines Airbusses auf dem Flug von Barcelona nach Düsseldorf.

Jetzt liegt ein Kondolenzbuch im Foyer des Rathauses (Halterner Straße 5) aus, in dem jeder Trauernde seine Anteilnahme bekunden kann.

Gestern hatte Bürgermeister Tobias Stockhoff bereits seinem Halterner Amtskollegen und den betroffenen Familien kondoliert. „Wir ringen um Worte und können nicht wirklichen Trost spenden. Unser Mitgefühl gilt den Eltern und Familien der Opfer, die bei dem tragischen Flugzeugunglück in Südfrankreich aus dem Leben gerissen wurden“, schreibt Stockhoff. „Wir Dorstenerinnen und Dorstener sind mit allen Menschen der Stadt Haltern am See in der Trauer um die 16 Schülerinnen und Schüler und den zwei Lehrerinnen vereint.“

Das Schreiben, dass neben dem amtierenden Bürgermeister auch Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst unterzeichnet hat, endet mit den Worten: „Im Gebet mit unseren guten Nachbarn verbunden.“