Zur Navigation springenZum Content springen
 

Pressearchiv


06.05.2015
Batterien in Sortieranlage brannten

Logo Aktuelles im MaiAm Dienstag, den 05.05.2015 um 11:54 Uhr wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Brandmeldealarm der Fa. NQR Nordische Quecksilber Rückgewinnung (ehemals DELA) an der Gottlieb - Daimler- Strasse 33 gerufen.

In der Betriebshalle kam es im Bereich einer Batteriesortieranlage zu einem Brandereignis. Nach Aussage des Betriebsleiters Herrn Scheler sollten ca. 100 kg Lithium – Ionen - Batterien brennen.

Erste Löschversuche der Mitarbeiter mit einem Metallbrandlöscher wurden aufgrund von Rauchentwicklung und elektrostatischen Entladungen abgebrochen, die Mitarbeiter suchten umgehend die Sammelstelle auf..

Insgesamt zwei Trupps der Feuerwehr unter Atemschutz löschten dann mit zwei Pulverlöschern (12 kg und 6 kg) den Brand und brachten das Brandgut anschließend ins Freie. Der leichte Rauch in der Halle verflüchtigte sich. Eine Schadstoffmessung wurde vorbereitet, konnte aber aufgrund der Wetterlage (starker Wind) und der geringen Rauchentwicklung nicht durchgeführt werden. Die Messergebnisse wären nicht aussagefähig gewesen. Eine Sofortmeldung zur Bezirksregierung über dieses Ereignis wurde abgesetzt.

Anschließend wurden zwischen Feuerwehr und Betriebsleitung weitere Maßnahmen zur Gefahrenabwehr abgestimmt.